E1-Jugend – Ligaspiel vs. FC Grimma

Regionalkreisoberliga, 13. Spieltag

FC Grimma – SV Eintracht Leipzig-Süd 7:2 (2:0)

Kader

Niclas R., Niclas S., Emil, Lenard, Johanna, Carlos, Hans, Jannik, Matteo, Leon

Tore

0:1 Grimma (2.), 0:2 Grimma (11.), 0:3 Grimma (29.), 0:4 Grimma (31.), 1:4 Lenard (36.), 2:4 Carlos (43.), 2:5 Grimma (43.), 2:6 Grimma (49.), 2:7 Grimma (50.)

Spielbericht

Nach einer sehr guten Winterpause ging es für die Eintracht am Samstag auf die neue Anlage des FC Grimma. Der Tabellenzweite war in der Begegnung klarer Favorit, konnte bereits nach zwei Minuten die Führung erzielen und diese nach zehn Minuten ausbauen. Danach begann unsere Zeit. Viele sehr gute Passkombinationen fanden ihren Weg bis in die Spitze. Dort angelangt, mangelte es jedoch an nötiger Konsequenz. Durch sehr viele lange Bälle wurden wir immer wieder unter Druck gesetzt, konnten aber, dank guter Kommunikation und einem starken Nici im Tor, Schlimmeres vereiteln.

Im zweiten Durchgang bekamen wir ein ähnliches Bild zusehen. Fußballerisch überzeugten wir auf ganzer Ebene. Spielten den Gastgebern Knoten in die Beine, konnten uns dennoch nicht belohnen. Wie es dann im Fußball so läuft, kassierten wir, aufgrund individueller Fehler, weitere Gegentore. Nachdem Lenard und Carlos endlich die scheinbar erlösenden Treffer für uns erzielten, schmissen wir alles ins Spiel. Leider reichte nicht einmal Nici’s Opferung eines Zahns für eine ergebnistechnische Sensation.

Fazit

Es gab nicht unbegründet viel Lob von Außerhalb für unsere Spielweise. Die Konsequenz im Torabschluss war das einzige, jedoch sehr große Manko der Eintrachtler.

J.H.